VENNGAGE

Nutzungsbedingungen der Website

Version 2.3

2. März 2021

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Begriffe

Zugriff auf und die Nutzung von Diensten oder Produkten von Venngage stimmen Sie den folgenden Nutzungsbedingungen für die Website (die "Vereinbarung") zu. Diese Vereinbarung ist eine Vereinbarung zwischen Ihnen (dem "Benutzer") und Venngage Inc. (juristische Adresse: 128a Sterling Rd Toronto, Suite 300, ON, M6R 2B7, CANADA), einem Unternehmen, das nach den Gesetzen von Ontario, Kanada ( „Rache“, „wir“ oder „uns“). Diese Vereinbarung erläutert unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Ihre Verpflichtungen uns gegenüber.

Diese Vereinbarung ist die gesamte Vereinbarung zwischen uns. Durch die Nutzung der Website (und einer ihrer Subdomains) in irgendeiner Weise stimmen Sie diesen Bedingungen zu, unseren Datenschutzrichtlinie , alle geltenden Gesetze und Vorschriften sowie alle anderen rechtlichen Hinweise oder Bedingungen oder Richtlinien, die auf der Website veröffentlicht werden und die wir ohne vorherige Ankündigung aktualisieren können.

Wenn Sie mit einer dieser Bedingungen nicht einverstanden sind, ist Ihnen die Nutzung oder der Zugriff auf diese Site untersagt. Venngage behält sich das Recht vor, das Konto jedes Benutzers jederzeit zu kündigen.

2. Beschreibung der Dienste.

Venngage bietet eine Online-Designplattform, die es Benutzern ermöglicht, (a) eine Vielzahl von Designs wie Infografiken, Präsentationen, Poster und Datenvisualisierungen zu erstellen (b) zu generieren, anzuzeigen, zu veröffentlichen, zu teilen und zu exportieren Designs (die "Dienste"). Der Benutzer kann zwischen zwei Arten von Abonnementtypen wählen: einem "kostenlosen Benutzer" und einem kostenpflichtigen "Premium-Benutzer" (einschließlich der Typen Premium-, Bildungs- und Geschäftsbenutzer)

3. Bereitstellung der Dienste.

3.1 Bereitstellung der Dienste.

Venngage wird:

(i) bietet dem Benutzer über die Venngage-Website ohne zusätzliche Kosten grundlegenden Support für die erworbenen Dienste, wie in Abschnitt 9 (Benutzersupport) unten ausführlicher beschrieben; und

(ii) wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Dienste [24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche] mit minimalen Ausfallzeiten verfügbar zu machen, mit Ausnahme von:

(a) geplante Ausfallzeiten und geplante Upgrades (wie in Abschnitt 9 (Benutzersupport) unten ausführlicher beschrieben) oder

(b) jegliche Nichtverfügbarkeit aufgrund von Umständen, die außerhalb der angemessenen Kontrolle von Venngage liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Regierungshandlungen, Überschwemmungen, Feuer, Erdbeben, Unruhen, Terrorakte, Streiks, oder andere Arbeitsprobleme (außer denen, die Mitarbeiter von Venngage betreffen), Ausfälle oder Verzögerungen von Internetdienstanbietern oder die Nichtverfügbarkeit oder Änderung durch Dritte oder Websites Dritter.

4. Benutzerinhalte.

Bestimmte Funktionen des Dienstes können es Benutzern ermöglichen, Inhalte an den Dienst zu übermitteln, einschließlich Text, Bilder, Schriftarten, Designs, Daten und andere Arten von Werken („Benutzerinhalte“) und Benutzer zu veröffentlichen Inhalt des Dienstes.

4.1 Verantwortung.

Benutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit aller Benutzerinhalte und für das Einholen aller erforderlichen Zustimmungen Dritter und die erforderlichen Offenlegungen durch Dritte in Bezug auf die von Venngage im Namen des Benutzers gesammelten Benutzerinhalte. von Dritten. Venngage verwendet die von ihr bereitgestellten Benutzerinhalte bei der Erbringung der Dienste und ist nicht dafür verantwortlich, die Richtigkeit, Angemessenheit oder Vollständigkeit der Benutzerinhalte zu überprüfen, zu validieren oder anderweitig zu bestätigen.

4.2 Entfernung von Benutzerinhalten auf Anfrage des Benutzers.

Benutzer kann die von den Diensten gespeicherten Benutzerinhalte kontrollieren, einschließlich jederzeit durch Löschen aller oder eines Teils der in den Diensten gespeicherten Benutzerinhalte.

4.3 Einschränkungen.

Benutzer stimmt zu, keine Benutzerinhalte einzureichen oder hochzuladen oder Venngage zu bitten, von Dritten zu beziehen:

(i) dass der Benutzer nicht das rechtmäßige Recht zum Kopieren, Übertragen, Verteilen und Anzeigen hat (einschließlich jeglicher Benutzerinhalte, die gegen die Vertraulichkeits- oder Treuepflichten des Benutzers in Bezug auf die Benutzerinhalte);

(ii) für die der Benutzer keine Zustimmung oder Erlaubnis des Eigentümers von personenbezogenen Daten hat, die in den Benutzerinhalten enthalten sind;

(iii) die geistiges Eigentum oder andere Eigentumsrechte verletzen, unterschlagen oder anderweitig verletzen oder die Datenschutzrechte Dritter verletzen (einschließlich, ohne Einschränkung, Urheberrechte, Marken, Patente, Handelsrechte) geheimes oder sonstiges geistiges Eigentumsrecht oder moralisches Recht oder Recht auf Veröffentlichung);

(iv) die falsch oder irreführend sind;

(v) die verleumderisch, obszön oder beleidigend sind oder die Androhung von Körperverletzung oder Belästigung beinhalten; oder

(vi) die gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen oder zu einem Verhalten ermutigen, das gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde oder eine zivil- oder strafrechtliche Haftung nach sich ziehen würde.

4.4 Entschädigung.

Benutzer verpflichtet sich, Venngage, seine Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Direktoren und verbundenen Unternehmen von jeglicher Haftung (einschließlich Schäden, Rückforderungen, Mängel, Zinsen, Strafen und angemessene Anwaltskosten) gegenüber Dritten schad- und klaglos zu halten Parteien (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kunden, die kanadische Regierung und die Steuerbehörden der Provinzen) in Bezug auf:

(a) Nutzerinhalte und Nutzerdesigns,

(b) Verletzung einer seiner Verpflichtungen, Zusicherungen und/oder Gewährleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung durch den Benutzer,

(c) Nutzung der Dienste durch den Benutzer, einschließlich in Kombination mit Software, Anwendungen oder Diensten von Drittanbietern.

5. Lizenzerteilungen.

5.1 Lizenzerteilungen durch Venngage.

Vorbehaltlich der Bedingungen dieser Vereinbarung gewährt Venngage dem Benutzer

(i) eine nicht ausschließliche, nicht übertragbare Lizenz während der Laufzeit, um dem Benutzer den Zugriff auf die Dienste über das Internet und über die dann verfügbare Standardschnittstelle für die Dienste zu ermöglichen;

(ii) eine nicht exklusive, nicht übertragbare, gebührenfreie, vollständig bezahlte weltweite Lizenz zur Nutzung, Reproduktion und Verbreitung aller Designs und visuellen Darstellungen von Benutzerinhalten, die durch die Dienste generiert werden (die "Benutzerdesigns").

(b) Lizenzerteilung durch den Benutzer. Vorbehaltlich der Bedingungen dieser Vereinbarung, einschließlich der Vertraulichkeitsverpflichtungen von Venngage, gewährt der Benutzer Venngage eine gebührenfreie, vollständig bezahlte, weltweite Lizenz für den Zugriff, die Sammlung, die Speicherung und die Verwendung der Benutzerinhalte und Benutzerdesigns ausschließlich zur Bereitstellung der Dienste zum Benutzer.

6. Datenschutzrichtlinie; Haftungsausschluss; Aussetzung des Zugriffs.

6.1 Datenschutzrichtlinie.

Soweit Benutzerinhalte personenbezogene Daten enthalten können, stimmt der Benutzer der Verwendung, Sammlung und Offenlegung dieser personenbezogenen Daten durch Venngage für die im Rahmen dieser Vereinbarung genehmigten Zwecke und in Übereinstimmung mit Venngage . zu ' separat beigefügte Datenschutzrichtlinie (die " " ). Die Datenschutzrichtlinie wird hiermit durch Bezugnahme aufgenommen und bildet einen Teil dieser Vereinbarung.

6.2 Haftungsausschluss.

Zwischen Venngage und dem Nutzer ist der Nutzer allein verantwortlich für die Genauigkeit, Qualität, Integrität, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit und Angemessenheit aller Nutzerinhalte. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass die technische Verarbeitung und Übermittlung von Nutzerinhalten für die Nutzung der Dienste grundsätzlich erforderlich ist. Daher stimmt der Benutzer ausdrücklich der Speicherung von Benutzerinhalten durch Venngage zu, die eine Übertragung über das Internet und über verschiedene Netzwerke beinhaltet, von denen nur ein Teil im Besitz von Venngage und/oder von Venngage betrieben werden kann. Trotz dieser Bemühungen erkennt der Benutzer jedoch an und versteht, dass auf Benutzerinhalte von Unbefugten zugegriffen werden kann, wenn sie über das Internet, Netzwerkkommunikationseinrichtungen, Telefon oder andere elektronische Mittel kommuniziert werden. Venngage ist nicht verantwortlich für Benutzerinhalte, die während der Übertragung irgendwelcher Daten über öffentliche Netzwerke, die nicht im Besitz von Venngage sind und/oder von Venngage betrieben werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Internet, Dritte, verzögert, verloren, verändert, abgefangen oder gespeichert werden Websites und Ihr lokales Netzwerk. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Venngage in keiner Weise für Störungen der Nutzung oder des Zugriffs auf die Dienste durch den Benutzer oder Sicherheitsverletzungen verantwortlich ist, die sich aus dem Internet ergeben oder diesem zuzuschreiben sind, und der Benutzer verzichtet auf alle damit verbundenen Ansprüche gegen Venngage.

6.3 Aussetzung des Zugriffs.

Zusätzlich zu allen anderen Aussetzungs- oder Kündigungsrechten von Venngage gemäß dieser Vereinbarung können bestimmte außergewöhnliche Umstände es erforderlich machen, dass Venngage nach Ermessen von Venngage den Zugriff des Benutzers auf und/oder Nutzung oder anderweitige Änderung der Dienste und/oder jeglicher Komponenten davon ohne vorherige Ankündigung, um:

(a) Verhinderung von Schäden oder Verschlechterung der Integrität des Netzwerks von Venngage;

(b) Gesetze, Vorschriften, Gerichtsbeschlüsse oder andere behördliche Aufforderungen oder Anordnungen einzuhalten; oder

(c) Venngage anderweitig vor einer möglichen rechtlichen Haftung oder einem Schaden für seinen Ruf oder sein Geschäft zu schützen. Venngage wird wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um den Benutzer so schnell wie möglich über die Gründe für eine solche Aussetzungs- oder Beendigungsmaßnahme zu informieren. Im Falle einer Aussetzung wird Venngage den Zugang des Benutzers zu den Diensten unverzüglich wiederherstellen, sobald das Ereignis, das zur Aussetzung geführt hat, nach Ermessen von Venngage behoben wurde. Nichts in dieser Vereinbarung ist so auszulegen, dass es die Handlungen oder Rechtsmittel von Venngage einschränkt oder als Verzicht auf die Rechte von Venngage in irgendeiner Weise in Bezug auf die vorstehenden Aktivitäten dient. Venngage haftet nicht für Verluste oder Schäden, die dem Benutzer aufgrund einer Beendigung oder Aussetzung des Zugangs oder der Nutzung der Dienste gemäß dieser Bestimmung entstehen.

7. Konten; Einschränkungen; Verantwortlichkeiten des Benutzers.

7.1 Konten.

Um auf die meisten Funktionen des Dienstes zugreifen zu können, muss sich der Benutzer für ein Konto ("Benutzerkonto") registrieren. Wenn sich der Benutzer für ein Konto anmeldet, kann es erforderlich sein, dass der Benutzer uns einige Informationen wie den Namen des Benutzers, die E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen zur Verfügung stellt. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Informationen, die der Benutzer uns zur Verfügung stellt, korrekt sind und dass der Benutzer diese jederzeit korrekt und aktuell hält.

Benutzer dürfen nur über ihr jeweiliges Benutzerkonto auf den Dienst zugreifen und ihn nutzen. Der Benutzer wird sein Benutzerkonto nicht mit einer anderen Person teilen. Der Benutzer ist für alle Aktivitäten verantwortlich, die unter seinem Benutzerkonto stattfinden. Der Benutzer ist für die gesamte Nutzung der Dienste durch die Benutzer und für die Wahrung der Vertraulichkeit ihres Benutzerkontos verantwortlich und wird Venngage unverzüglich über jede tatsächliche oder vermutete unbefugte Nutzung der Dienste informieren. Venngage behält sich das Recht vor, jedes Benutzerkonto zu ersetzen, wenn es feststellt, dass es für einen nicht autorisierten Zweck verwendet wurde.

7.2 Einschränkungen.

Benutzer stimmt zu, dass er keinem Benutzer oder einer anderen Person gestattet:

(a) anderen Personen als den gemäß dieser Vereinbarung autorisierten Benutzern den Zugriff oder die Nutzung der Dienste zu gestatten;

(b) jegliche Software, die den Diensten zugrunde liegt, modifizieren, anpassen, ändern oder übersetzen, außer wie hierin ausdrücklich erlaubt;

(c) den Service an eine andere Person unterlizenzieren, leasen, vermieten, verleihen, verteilen oder anderweitig übertragen;

(d) den Quellcode (oder Algorithmen, Struktur oder Organisation) von Software, die den Diensten zugrunde liegt (einschließlich die lokale Software); oder

(e) die den Diensten zugrunde liegende Software (einschließlich der lokalen Software) zu verwenden oder zu kopieren, sofern hierin nicht ausdrücklich erlaubt.

7.3 Verantwortlichkeiten des Benutzers.

Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass der Benutzer für die Einhaltung dieser Vereinbarung durch die Benutzer und für die Nutzung der Dienste durch die Benutzer sowie dafür verantwortlich ist, dass die Benutzer die Vertraulichkeit ihrer Benutzerkonten wahren . Der Benutzer stimmt zu, dass der Benutzer für alle Gebühren verantwortlich ist, die den Benutzern beim Zugriff auf die Dienste entstehen. Aus Gründen der Sicherheit, aber ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, stimmt der Benutzer zu, dass der Benutzer nicht:

(i) die Dienste zu nutzen oder den Nutzern die Nutzung der Dienste zu gestatten, sofern dies nicht durch diese Vereinbarung gestattet ist;

(ii) die Dienste lizenzieren, unterlizenzieren, verkaufen, weiterverkaufen, vermieten, leasen, übertragen, abtreten, verteilen, teilen oder anderweitig kommerziell verwerten oder Dritten zur Verfügung stellen, mit Ausnahme von die Benutzer, es sei denn, dies ist ausdrücklich in dieser Vereinbarung vorgesehen;

(iii) die Dienste zu verwenden oder den Benutzern die Nutzung zu gestatten, um Folgendes zu sammeln, zu übertragen oder zu verarbeiten:

(a) verletzendes, obszönes, bedrohendes, beleidigendes, verleumderisches oder anderweitig rechtswidriges oder deliktisches Material, einschließlich Material, das für Kinder schädlich ist oder die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt;

(b) alle nicht öffentlichen oder persönlich identifizierbaren Daten in Bezug auf die finanzielle oder wirtschaftliche Identität, sexuelle Orientierung, religiöse Überzeugung, medizinische oder körperliche Identität einer Person;

(iv) die Nutzung der Dienste zum Senden, Speichern, Veröffentlichen, Posten, Hochladen oder anderweitigen Übertragen von Viren, Trojanischen Pferden, Würmern, Zeitbomben, beschädigten Dateien oder anderem zu nutzen oder den Nutzern zu gestatten Computerprogrammierungsroutinen, die dazu bestimmt sind, Systeme, Daten, persönliche Informationen oder Eigentum anderer zu beschädigen, nachteilig zu stören, heimlich abzufangen oder zu enteignen;

(v) die Dienste weiterhin in einer Weise zu nutzen, die die Integrität oder Leistung der Dienste nach einer Benachrichtigung von Venngage über eine solche Nutzung beeinträchtigt oder unterbricht;

(vi) versuchen, sich unbefugten Zugriff auf die Dienste oder die zugehörigen Systeme oder Netzwerke zu verschaffen;

(vii) Sicherheitstesttools zu verwenden oder deren Verwendung wissentlich zu gestatten, um die Dienste zu untersuchen, zu scannen oder zu versuchen, die Sicherheit der Dienste zu durchdringen oder zu ermitteln;

(viii) Data Mining, Roboter oder ähnliche Methoden zur Datenerfassung oder -extraktion verwenden;

(ix) auf die Dienste zuzugreifen, um ein ähnliches oder wettbewerbsfähiges Produkt oder eine Dienstleistung zu entwickeln oder um unbefugten Zugriff auf die Dienste zu erhalten; oder

(x) die Dienste oder Teile davon kopieren, übersetzen, abgeleitete Werke erstellen, rückentwickeln, rückassemblieren, disassemblieren oder dekompilieren oder anderweitig versuchen, den Quellcode zu entdecken oder den . zu modifizieren modify Dienstleistungen.

8. Rechtsvorbehalt.

8.1 Von Venngage vorbehaltene Rechte.

Venngage behält sich ausdrücklich alle Rechte an den Diensten und allen anderen Materialien vor, die von Venngage hierunter bereitgestellt werden und dem Benutzer nicht ausdrücklich gewährt werden. Es wird anerkannt, dass alle Rechte, Titel und Interessen an den Diensten und allen anderen Materialien, die von Venngage im Rahmen dieser Vereinbarung bereitgestellt werden, jegliche Aktualisierungen, Anpassungen, Übersetzungen, Anpassungen oder abgeleitete Arbeiten davon sowie alle geistigen Eigentumsrechte daran bei Venngage (oder Dritten) verbleiben Lieferanten, falls zutreffend) und dass die Dienste, die Benutzerdesigns und alle anderen Materialien, die von Venngage hierunter bereitgestellt werden, auf Abonnementbasis lizenziert und nicht an den Benutzer "verkauft" werden. Venngage erhebt keinen Anspruch auf Eigentum an Benutzerdesigns, die der Benutzer erstellt. Stattdessen gewährt der Benutzer Venngage eine gebührenfreie, vollständig bezahlte, weltweite Lizenz zur Nutzung der Benutzerdesigns zu den in Abschnitt 5 festgelegten Bedingungen.

8.2 Vom Benutzer vorbehaltene Rechte.

Benutzer behält sich ausdrücklich alle Rechte an Inhalten, Informationen, Daten und Dateien vor, die der Benutzer (oder die Benutzer) lädt, an den Dienst überträgt oder in ihn eingibt, einschließlich Inhalten, für deren Erhalt der Dienst konfiguriert ist von den Servern oder Systemen des Benutzers oder von Dritten im Namen des Benutzers, und einschließlich aller Ergebnisse aus der Verarbeitung dieser Daten, einschließlich Zusammenstellungen, Benutzerdesigns und abgeleiteter Werke davon, vorbehaltlich der Lizenz, die der Benutzer Venngage gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung gewährt.

9. Benutzerunterstützung.

Venngage bietet dem Benutzer den folgenden Standard-Benutzersupport:

9.1 Web-Support.

Premium-Benutzer haben Zugriff auf die Website des technischen Supports von Venngage und können die Website verwenden, um Serviceanfragen zu übermitteln. Venngage wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um innerhalb von fünf (5) Werktagen auf solche Serviceanfragen zu antworten. Venngage wird wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um jedes reproduzierbare Versagen der Dienste zu korrigieren, um im Wesentlichen dem erwarteten Betrieb zu entsprechen; vorausgesetzt jedoch, dass Venngage nicht verpflichtet ist, alle diese Abweichungen zu korrigieren.

9.2 Service-Upgrades und geplante Ausfallzeiten.

Venngage aktualisiert die Dienste nach eigenem Ermessen. Venngage kann von Zeit zu Zeit Ausfallzeiten für Wartungsarbeiten und Upgrades einplanen.

9.3 Datenspeicherung und -sicherung.

Die Dienste umfassen die Online-Datenspeicherung und regelmäßige Datensicherungen der in den Diensten gespeicherten Benutzerinhalte. Im Falle eines Ausfalls der Dienste wird Venngage sich bemühen, die Benutzerinhalte innerhalb von fünf (5) Werktagen aus der neuesten verfügbaren Datensicherung wiederherzustellen. Es liegt jedoch in der Verantwortung des Benutzers, alle Benutzerinhalte, einschließlich aller Inhalte, Dateien und Daten, die der Benutzer an Venngage übermittelt, eigenen

10. Gebühren und Zahlung.

Premium-Funktionen des Dienstes erfordern, dass der Benutzer bei der Registrierung für den entsprechenden Premium-Dienst Gebühren entrichtet. Bevor der Benutzer Gebühren zahlt, hat der Benutzer die Möglichkeit, die Gebühren, die dem Benutzer in Rechnung gestellt werden, zu überprüfen und zu akzeptieren. Alle Gebühren sind in US-Dollar angegeben und nicht erstattungsfähig. Die Gebühren variieren je nach Plan, mit unterschiedlichen Preismodellen für einzelne Benutzer und Organisationen.

10.1 Abonnementservice und Kündigungsrichtlinie.

Der Service kann automatisch wiederkehrende Zahlungen für regelmäßige Gebühren beinhalten („Abonnementservice“). Wenn der Benutzer einen Abonnementdienst wie den Premium-, Education- oder Business-Plan aktiviert, ermächtigt der Benutzer Venngage, in regelmäßigen Abständen und bis zur Kündigung der wiederkehrenden Zahlungen oder Ihres Kontos alle aufgelaufenen Beträge am oder vor dem Fälligkeit der aufgelaufenen Beträge. Das „Abonnement-Abrechnungsdatum“ ist das Datum, an dem der Benutzer das erste Abonnement für den Dienst erwirbt. Informationen zur "Abonnementgebühr" finden Sie auf unserer . Dem Benutzer werden am Abonnement-Abrechnungsdatum automatisch alle anfallenden Gebühren für den nächsten Abonnementzeitraum in Rechnung gestellt. Das Abonnement wird fortgesetzt, bis der Benutzer sein Abonnement kündigt oder wir es kündigen. Der Benutzer muss sein Abonnement kündigen, bevor es verlängert wird, um zu vermeiden, dass Ihrem Konto die nächste regelmäßige Abonnementgebühr in Rechnung gestellt wird. Venngage berechnet die regelmäßige Abonnementgebühr über die Zahlungsmethode, die uns der Nutzer bei der Registrierung zur Verfügung gestellt hat (oder über eine andere Zahlungsmethode, wenn der Nutzer seine Zahlungsinformationen ändert). Der Benutzer kann den Abonnementdienst kündigen, indem er auf seine https://infograph.venngage.com/account/ Abonnement

10.1 Keine Rückerstattungen.

Benutzer kann sein Konto jederzeit kündigen; es gibt jedoch keine Rückerstattung für Stornierungen. Für den Fall, dass Venngage das Konto des Benutzers oder diese Vereinbarung sperrt oder kündigt, versteht der Benutzer und stimmt zu, dass der Benutzer keine Rückerstattung oder keinen Umtausch für Guthaben, ungenutzte Zeit eines Abonnements, Lizenz- oder Abonnementgebühren für einen Teil des Dienstes erhält Inhalte oder Daten, die mit dem Benutzerkonto verbunden sind, oder für irgendetwas anderes.

Venngage erstattet keine Teilabonnementgebühren für Konten, die vor dem Abonnementabrechnungsdatum gekündigt wurden oder für Konten, die während des Abonnementzeitraums inaktiv geblieben sind. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, seine Abonnements zu kündigen, wenn er den Dienst nicht mehr nutzen möchte.

11. Vertrauliche und geschützte Informationen.

11.1 Definitionen.

Für die Zwecke dieses Abschnitts ist eine Partei, die vertrauliche und geschützte Informationen (wie unten definiert) erhält, der "Empfänger" und die Partei, die solche Informationen offenlegt, der "Offenleger" und "Vertrauliche und Proprietäre Informationen" umfasst

(i) alle Informationen, die der Offenlegung dem Empfänger während der Laufzeit dieser Vereinbarung offenlegt und die als "vertraulich" oder "proprietär" gekennzeichnet sind oder die eine vernünftige Person als vertraulich oder geschützt ansehen würde;

(ii) alle Teile des Dienstes (außer den Benutzerdesigns), ob als "vertraulich" oder "proprietär" gekennzeichnet oder nicht, werden als vertrauliche und geschützte Informationen von Venngage betrachtet; und

(iii) alle Benutzerinhalte und die Benutzerdesigns, ob als "vertraulich" oder "proprietär" gekennzeichnet oder nicht, gelten als vertrauliche und geschützte Informationen des Benutzers; vorausgesetzt jedoch, dass die vertraulichen und geschützten Informationen des Offenlegers nicht Folgendes umfassen:

  • Informationen, die bereits bekannt sind oder vom Empfänger außerhalb des Rahmens dieser Beziehung unabhängig von Mitarbeitern entwickelt wurden, die keinen Zugriff auf vertrauliche und geschützte Informationen des Offenlegers haben;

  • Informationen, die der Empfänger von einem Dritten erhalten hat, der sie ohne Vertraulichkeitsverpflichtungen offenlegen konnte.

  • Informationen, die ohne unrechtmäßige Handlung des Empfängers öffentlich zugänglich sind, oder

11.2 Bund.

Empfänger stimmt hiermit zu, dass er während der Laufzeit und zu allen Zeiten danach nicht

(i) diese vertraulichen und urheberrechtlich geschützten Informationen des Offenlegungspflichtigen an jede natürliche oder juristische Person weitergeben, mit Ausnahme der eigenen Mitarbeiter, verbundenen Unternehmen oder Auftragnehmer, die dies wissen müssen, und solchen anderen Empfängern wie der Offenleger schriftlich genehmigen kann;

(ii) verwenden vertrauliche und geschützte Informationen des Offenlegers, außer um seine Lizenzrechte auszuüben oder seine Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu erfüllen; oder

(iii) Vertrauliche und geschützte Informationen des Offenlegungspflichtigen jegliche urheberrechtlich geschützte Legende zu ändern oder daraus zu entfernen. Auf schriftliche Anfrage des Offenlegungspflichtigen oder auf Beendigung oder Ablauf dieser Vereinbarung, und unabhängig davon, ob ein Streitfall vorliegt, muss der Empfänger (wie vom Offenlegungsgeber angewiesen) alle vertraulichen und geschützten Informationen des Offenlegungspflichtigen, die sich in seinem Besitz oder unter seiner Kontrolle befinden, zurückgeben oder vernichten und alle weitere Verwendung davon. Venngage kann eine Kopie dieser vertraulichen und urheberrechtlich geschützten Informationen nur zu dem alleinigen Zweck und in dem Umfang aufbewahren, der für die Einhaltung geltender und rechtlicher, behördlicher und/oder angemessener interner Sicherungs- oder Archivierungsrichtlinien und -anforderungen erforderlich ist. Ungeachtet des Vorstehenden kann der Empfänger vertrauliche und geschützte Informationen des Offenlegungspflichtigen offenlegen, soweit eine solche Offenlegung erforderlich ist, damit der Empfänger seine Rechte aus dieser Vereinbarung durchsetzen kann oder gesetzlich oder auf Anordnung eines Gerichts oder einer ähnlichen Justiz- oder Verwaltungsbehörde erforderlich ist, vorausgesetzt dass der Empfänger den Offenlegungspflichtigen unverzüglich schriftlich über eine solche erforderliche Offenlegung informiert und mit dem Offenlegungspflichtigen zusammenarbeitet, um eine angemessene Schutzanordnung zu erwirken.

11.3 Unterlassungsanspruch.

Empfänger erkennt an, dass ein Verstoß gegen die Bestimmungen dieses Abschnitts dem Informationsgeber einen nicht wiedergutzumachenden Schaden zufügen würde, der nicht angemessen durch finanziellen Schaden ersetzt werden kann. Neben anderen Rechtsbehelfen wird vereinbart, dass ein Unterlassungsanspruch zur Verfügung steht, ohne dass eine Kaution hinterlegt werden muss, um einen tatsächlichen oder drohenden Verstoß gegen diese Bestimmungen zu verhindern.

disclaimers"> 12. Garantien und Haftungsausschlüsse.

DIE DIENSTE UND ALLE ANDEREN PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN, DIE VON VENNGAGE FÜR DEN BENUTZER BEREITGESTELLT WERDEN, WERDEN "WIE BESEHEN", "WIE VERFÜGBAR", MIT ALLEN FEHLER UND OHNE GEWÄHRLEISTUNGEN, ZUSICHERUNGEN ODER BEDINGUNGEN JEGLICHER ART BEREITGESTELLT. VENNGAGE LEHNT HIERMIT ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN, ZUSICHERUNGEN ODER BEDINGUNGEN, OB SCHRIFTLICH ODER MÜNDLICH, EINSCHLIESSLICH JEGLICHER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, TITEL, NICHTVERLETZUNG, SICHERHEIT, GEWÄHRLEISTUNG, VERLÄSSLICHKEIT, VERLÄSSLICHKEIT, BESONDERER ZWECK. VENNGAGE GARANTIERT NICHT, DASS DER DIENST OHNE UNTERBRECHUNG FUNKTIONIERT ODER FEHLERFREI IST.

13. Haftungsbeschränkung.

Die Vertragsparteien erkennen an, dass die folgenden Bestimmungen von ihnen ausgehandelt wurden und eine faire Risikoverteilung widerspiegeln und eine wesentliche Grundlage der Vereinbarung bilden und trotz jedes Scheiterns in vollem Umfang in Kraft und wirksam bleiben werden Gegenleistung oder eines ausschließlichen Rechtsbehelfs:

13.1 Betrag.

IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE GESAMTHAFTUNG EINER DER PARTEIEN IN VERBINDUNG MIT ODER IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG DEN GESAMTBETRAG DER GEBÜHREN UND GEBÜHREN, DIE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERHOBEN WURDEN. ZUR HÖHEREN SICHERHEIT ERHÖHT DAS BESTEHEN EINER ODER MEHRERER ANSPRÜCHE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG NICHT DEN HÖCHSTEN HAFTUNGSBETRAG. IN KEINEM FALL ÜBERNEHMEN DIE LIEFERANTEN VON VENNGAGE JEGLICHE HAFTUNG, DIE AUS DIESER VEREINBARUNG ODER IN IRGENDEINER WEISE VERBUNDEN STEHT.

13.2 Typ.

IN KEINEM FALL HAFTET EINE PARTEI GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI FÜR (I) BESONDERE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN, (II) VERLORENE EINSPARUNGEN, GEWINNE, DATEN, NUTZUNG ODER GESCHÄFTSVERMÖGEN . Deliktisches Handeln (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT, GROB FAHRLÄSSIGKEIT, GRUNDLEGENDE VERLETZUNG, VERLETZUNG EINER GRUNDLEGENDE BEGRIFFSBEDINGUNG) ODER ANDERWEITIG. IN KEINEM FALL HAFTET VENNGAGE FÜR DIE BESCHAFFUNG ODER KOSTEN VON ERSATZPRODUKTEN ODER DIENSTLEISTUNGEN.

14. Beendigung.

Venngage kann diesen Service jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden. Die Kündigung der Dienste durch Venngage kann an die mit Ihrem Konto verknüpfte Kontakt-E-Mail-Adresse gesendet werden. Nach der Kündigung löscht Venngage alle Daten, Dateien oder anderen Informationen, die in Ihrem Konto gespeichert sind, und es liegt in Ihrer Verantwortung, alle Kontoinhalte vor der Kündigung abzurufen und zu sichern.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu dieser Vereinbarung unter info@venngage.com

War diese Antwort hilfreich für dich?